Einführung

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle Therapieform. Sie ist eine nachhaltige Behandlung von Krankheiten und Störungen, die auch unsere natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützt.
Die Behandlung beginnt mit einem Gespräch über Ihre akuten Beschwerden, bestehenden Funktionsstörungen und ihre medizinische Vorgeschichte.
(Bitte, wenn vorhanden, Blutbefunde / Röntgenbilder mitbringen.)
Erst aus dieser komplexen Anamnese und der körperlichen Untersuchung erstelle ich eine Diagnose und behandle sie osteopathisch, in einem sich ständig ändernden dynamischen Prozess.
Unter meiner Anleitung können Sie osteopathische Mobilsationstechniken erlernen, um sie in ihren Alltag selbst anwenden zu können.
Eine Osteopathie-Behandlung dauert maximal 1 Stunde und wird erst wieder nach 3 bis 4 Wochen ausgeführt, da sich die ganze Wirkung erst nach diesem Zeitraum zeigt.